Loading...

Altes neu entdecken: Handarbeit, Arbeitspferde und natürliche Baustoffe | die nordstory | NDR Doku Kostenloser MP3-Download

Share
Add
  • Published on Feb 8, 2019

  • Mehr spannende "die nordstory"-Folgen gibt's hier: https://www.youtube.com/playlist?list... Die nordstory begleitet Menschen in Niedersachsen, die altes Wissen nutzen und damit besonders zukunftsfähig sein wollen. Handarbeit statt Maschineneinsatz, Arbeitspferde statt Schwerlastfahrzeuge, natürliche Baustoffe statt moderner chemischer Verbindungen: was veraltet erscheint, wird in bestimmten Bereichen wieder modern. Karsten Wüstefeld aus Kreiensen macht Waldarbeit mit ein bis zwei Pferdestärken und hat volle Auftragsbücher. Pferde als Forstarbeiter sind für ihn weder Folklore noch ökologische Nische, sondern praktisch, effektiv, waldschonend und wirtschaftlich. Denn der Percheron-Wallach Arno braucht keine Wege oder Rückegassen. Er ist total flexibel, wenn er in aller Ruhe Baumstämme aus dem Wald zieht. Im Stadtforst Bad Pyrmont sind Karsten Wüstefeld und seine Pferde das erste Mal im Einsatz. Förster Philipp Klapper probiert am Königsberg, ob Pferd statt Maschine in seinem Wald eine Zukunft haben. Der Architekt Dirk Scharmer baut Häuser aus Holz, Strohballen und Lehm. Sein aktuelles Projekt Am Speicherbogen in Lüneburg ist sein umfangreichstes und in ganz Norddeutschland das bisher größte seiner Art: Dort entstehen zwei strohgedämmte Mehrfamilienhäuser. Die Gebäude sollen durch die Verwendung von natürlichen Materialien wie Holz, Lehm und Stroh eine herausragende Umweltbilanz haben. Kühe, die auf der Weide stehen und auch dort gemolken werden, das war früher normal. Heute ist das eine absolute Ausnahme, denn diese Art der Viehhaltung macht Arbeit und kostet Zeit und Geld. Die Kühe müssen auf die Weide getrieben und zum Melken wieder hereingeholt werden. Und Milchkühe, die sich bewegen, geben weniger Milch als Stalltiere, wissen die Jungbauern Frieda und Theo Degener. Zweimal am Tag fahren sie zum Melken auf die Weide und bringen die noch warme Milch mit dem Trecker auf den Hof. Das ergibt einen Ausnahmekäse, der seinen Weg bis in die Sterneküchen findet. Auf das Experiment Weidemilch will sich auch Jan-Dierk Harbers aus Butjadingen einlassen. Seine 400 Milchkühe dürfen das erste Mal seit 20 Jahren wieder aus dem Stall. Gefördert mit Mitteln der nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH.
  • Altes neu entdecken: Handarbeit, Arbeitspferde und natürliche Baustoffe | die nordstory | NDR Doku tags

Comments

  • ReitsportDokus
    ReitsportDokus 2 months ago

    3:15

  • Erna Schimanski
    Erna Schimanski 2 months ago

    Wenn die Kühe so springen und hüpfen, gibt es abends wohl Sahne statt Milch 🙈

  • Peter Zingler
    Peter Zingler 2 months ago

    Da sieht man wieder die Bauern sind keine Tierquäler die Politik ist es die die Bauern zu solchen Methoden gezwungen hat

  • Jule Rose
    Jule Rose 2 months ago

    Wie die Kühe sich freuen😍

  • Xray
    Xray 2 months ago

    Mit der NDR Doku die Woche ausklingen lassen! Klasse👍

  • Hans Frans
    Hans Frans 2 months ago

    Mal wieder eine tolle Reportage. Die "Off Stimme" von Peter Kaempfe auch immer wieder eine Bereicherung

  • JoachIm Waeterling
    JoachIm Waeterling 2 months ago

    Der Putzer trägt ein Tshirt mit automatischer Lüftung!Nice!!

  • Winfried Kahl
    Winfried Kahl 2 months ago

    Was da im Wald tätig war war kein Harvester sondern ein Bagger mit einem Vollernte Anbauteil der in der Regel da eingesetzt wird wo der Harvester nicht mehr klarkommt, ein Harvester ist eine selbstfahrende Forstmaschine auf Rädern.

  • Fair Take
    Fair Take 2 months ago (edited)

    Die Kühe sind sowas von glücklich, das ist eine Freude dabei zuzusehen. Super. Ich finde das die Milch mehr als 1€ kosten sollte, wenn das Geld auch beim Bauern und nicht bei den Molkereien hängen bleibt. Super Dokumentation. Vielen lieben dank an die Redaktion. 😍

  • Michael Bierbaum MK2
    Michael Bierbaum MK2 2 months ago

    Das ist der richtige weg

  • Menzi Muckeli
    Menzi Muckeli 2 months ago

    Als ich vor rund 30 Jahren in Heiningen war, war es noch ein Klostergut und eine grosse Lebensgemeinschaft und der Bauer hatte 6 Stueck Harzer Rotvieh - toll zu sehen, dass es eine Fortsetzung mit Kaeserei gibt

  • Eweras Awadwa
    Eweras Awadwa 2 months ago

    Wieso etwas ständig reparieren und erneuern, wenns doch seit Generationen funktioniert!

  • Markus Frömbgen
    Markus Frömbgen 2 months ago

    Richtig tolle Doku, die mich sehr in ihren Bann gezogen hat. Die alte Technik plus die Umstellung der Höfe bzw deren Weiterentwicklung ist sehr, sehr interessant und erweitert den Horizont !

  • Thomas Fischer
    Thomas Fischer 2 months ago (edited)

    Die Kühe, die zum ersten mal raus durften, dachten wahrscheinlich, die Letzten die raus mussten, sind nie wieder aufgetaucht 😉

  • Tante Appelboom
    Tante Appelboom 2 months ago

    Hi, NDR Doku

  • Kira Akakitsune
    Kira Akakitsune 2 months ago (edited)

    Viele Leute unterschätzen den Lehm als Baumaterial.

  • burli3010
    burli3010 2 months ago

    Theo und Frida, großen Respekt!! Tolle Leute, ich wünsche ihnen dass es weiter geht mit ihrem Hof

  • Wauzl Sammy
    Wauzl Sammy 2 months ago

    Besseres Raumklima,nachhaltig,öko. Das ist ja super aber zu zweit auf 110 Quadratmeter zu wohnen halte ich für Verschwendung! Ein ganz großes Lob an den jungen Bauern Anfang 20 und schon so verantwortungsbewusst und ökologisch, super!

  • Shepherd Netsrak Mobile Studio

    Sehr interessant , ist diese Docu ! Gefällt mir sehr gut !👍😎👍

  • Torsten
    Torsten 2 months ago

    Eine sehr schöne Doku! Vielen Dank dafür! :)